LEB-Bonn
Berufsberatung

Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte des LEB stellen ihren Ausbildungsberuf vor

In den Bildungsgängen "Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte" stellen die Schülerinnen des Ludwig-Erhard-Berufskollegs bereits seit mehreren Jahren regelmäßig ihren Ausbildungsberuf vor.


 

Ihre Zuhörer sind interessierte Schülerinnen und Schüler der Berufsgrundschule für Gesundheit und Soziales am Robert-Wetzlar-Berufskolleg in Bonn, die diese Ausbildung eventuell anstreben. Im Rahmen der „Berufsfindungstage“ gingen Auszubildende der Mittelstufe bzw. der Oberstufe zur MFA und ZFA des LEB am 27. November 2014 in das Robert-Wetzlar-Berufskolleg und präsentierten dort mit Hilfe einer Powerpoint-Präsentation in anschaulicher Art und Weise Tätigkeiten und Inhalte ihres Ausbildungsberufes. Dabei thematisierten sie u. a. Fragen „Wie habe ich meinen Ausbildungsplatz gefunden?“, „Welche Tätigkeiten übe ich in der Praxis aus?“, „Was wird von mir erwartet?“  „Was lerne ich in der Berufsschule?“, „Wie laufen die Prüfungen ab?“, …. Auch auf Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung nach der erfolgreichen Berufsausbildung wurde eingegangen. Im Anschluss an diese Einblicke in ihren Ausbildungsalltag standen die Schülerinnen noch für Fragen zur Verfügung.

Für die angehenden Medizinischen und Zahnmedizinischen Fachangestellten ist dieses Projekt ein Training für den praktischen Teil ihrer Kammer-Abschlussprüfung, in der sie einen kurzen Vortrag zu ihrem Prüfungsfall halten müssen.

Aufgrund dieses Projekts wurden in den vergangenen Jahren bereits mehrfach Ausbildungsplätze vermittelt. Es soll daher auch in den kommenden Jahren wieder durchgeführt werden und wird im Januar 2015 von den Auszubildenden zur Medizinischen Fachangestellten noch auf Schülerinnen und Schüler der Karl-Simrock-Hauptschule in Bonn ausgeweitet.

Ariane Rüfereck, Barbara Meurer

 
^