LEB-Bonn
Methodentraining der Klassen WGY 11A und WGY 11B

Das Methodentraining der Jahrgangsstufe 11 des Wirtschaftsgymnasiums fand Anfang September 2015 in der Jugendakademie in Walberberg (Bornheim) statt.

Als wir alle am Mittwochmorgen in der Jugendakademie eingetroffen waren, durften wir erst einmal unsere Zimmer beziehen. Danach bekamen wir die Aufgabe, ein Lernskript über die Grundlagen und Methoden des richtigen Lernens durchzuarbeiten. Nach dem Mittagessen beschäftigten wir uns mit einer BWL-Aufgabe, bei der wir einen Einblick in die betrieblichen Abläufe der aus dem Unterricht bereits bekannten Bürodesign GmbH bekamen.

Nachdem wir uns dann mit Kaffee und Kuchen gestärkt hatten, ging es nach dem langen Sitzen einmal raus - eine Dorfrallye durch Walberberg in Kleingruppen.

Nach dem Abendessen hatten wir dann Freizeit, in der wir genug Beschäftigungs-möglichkeiten hatten, da es in der Jugendakademie viele Freizeitaktivitäten gab (Volleyball, Fußball, Trampolin, Tischkicker,…).

Am nächsten Morgen ging es nach dem Frühstück wieder im Plenum weiter. Die Klasse 11A konnte ihre betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten bei einer weiteren BWL-Übung vertiefen, während die Klasse 11B sich mit grundlegenden Aufgaben aus den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch beschäftigte. Dabei wurden wir jeweils von den Fachlehrern unserer Schule begleitet und unterstützt. Nach dem Mittagessen tauschten beide Klassen ihre Lerngebiete.

Nach vielen arbeitsintensiven Stunden gab es im Anschluss für alle Teilnehmer einen Vortrag über die Kunst des erfolgreichen Präsentierens. Als nächstes stand dann Sport - genauer Akrobatik - auf dem Programm. Wir teilten uns in Gruppen ein und haben dann verschiedene Körperfiguren dargestellt. Abends hatten wir dann wieder Freizeit, wobei eine entspannte Atmosphäre am Lagerfeuer herrschte

 

Am letzten Tag begann die Räumung unserer Zimmer. Ein letztes Mal trafen wir uns alle im Plenum und nahmen an einem Podiumsgespräch mit zwei erfolgreichen Abiturienten vom LEB teil. Sie gaben uns viele hilfreiche Tipps für unsere Schulzeit und berichteten von ihren Erfahrungen der letzten drei Jahre.

Dann war das Methodentraining auch schon zu Ende und wir gingen mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen nach Hause.

Sabrina Hoss und Anna Langhals, WGY 11A

 

     

 

 
^