LEB-Bonn
Logo

Neues Logo für das LEB

Im Januar 2011 hatte das Ludwig-Erhard-Berufskolleg den Schülerwettbewerb „Wir suchen ein neues Logo für das LEB“ ausgeschrieben. Die Zahl der eingereichten Vorschläge war zwar überschaubar, dafür waren diese aber allesamt sehr ansprechend. Die Jury entschied sich nach Sichtung der Vorschläge einstimmig für den Vorschlag von Niko Filinas:

Das Logo greift das Kürzel des Ludwig-Erhard-Berufskollegs (= LEB) auf und stellt die drei Buchstaben in leicht verfremdeter Form, aber noch gut erkennbar dar.

Dadurch ist die Assoziation mit dem Ludwig-Erhard-Berufskolleg sichergestellt. Neun Farbpunkte werden dem Buchstabenkürzel vorangestellt, welche durch ihre Anordnung die Vielfalt des Bildungsangebotes des Berufskollegs und die aufsteigenden Bildungsmöglichkeiten zum Ausdruck bringen. Die Zweifarbigkeit verleiht dem Logo eine innere Spannung und Lebendigkeit. Insgesamt ergibt sich nach Ansicht der Jury eine gleichermaßen moderne wie zeitlose „Bildmarke LEB“, die nun über viele Jahre hinweg das optische Markenzeichen der Schule bleiben soll. Zwischenzeitlich wurde das Logo in die diversen Briefköpfe der Schule und in die Homepage (siehe oben) eingebunden.

Niko Filinas

 

Niko Filinas absolviert eine Ausbildung zum Bankkaufmann und besucht aus diesem Grunde das LEB. Seine EDV-gestützten grafischen Kompetenzen hat er am  Berufskolleg Glas Keramik Gestaltung in Rheinbacherworben. Niko Filinas erhielt vom Förderverein des LEB den ausgelobten Preis: einen Gutschein zum Besuch einer Veranstaltung im Pantheon und „Spesen“ für ein anschließendes Essen, im Gesamtwert von 100,00 Euro.

 

Die Schulleitung und der Vorstand des Fördervereins danken Niko Filinas im Namen der Schule für den ausgezeichneten Vorschlag und wünschen ihm, dass er seine beruflichen und privaten Ziele möglichst rasch verwirklichen kann.

 

FK 


    Niko Filinas und das neue LEB-Logo                                           

 

 
^