LEB-Bonn
wir über uns


Schul- und Hausordnung

recht.gif

Schul- und Hausordnung

Das Zusammenleben in einer großen Schule funktioniert dann gut, wenn Schüler und Lehrer respektvoll miteinander umgehen. Körperliche Gewalt sowie abwertende und ehrverletzende Äußerungen über andere Personen – auch in den sozialen Netzwerken – werden deshalb geahndet.

Außerdem gilt Folgendes:

1.      Geltungsbereich

Diese Schulordnung gilt grundsätzlich für das Schulgebäude und das Schulgelände (Schulbereich). Wer den Schulbereich eigenmächtig verlässt, verliert den Versicherungsschutz.

2.      Aufenthalt im Schulgebäude und auf dem Schulgelände

Der Aufenthalt im Schulbereich ist grundsätzlich nur Schülern des LEB gestattet. Zu den Pausen verlassen Sie bitte die Klassenräume. Die Unterrichtsräume werden von den Lehrerinnen und Lehrern während der Pausen abgeschlossen.

3.      Teilnahme am Unterricht

Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Lernprozess ist die regelmäßige Teilnahme am Unterricht. Für den Fall, dass sich eine Abwesenheit nicht vermeiden lässt, wie z. B. bei Krankheit, beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  • Für voraussehbare Termine (z. B. dringende Familienangelegenheiten, Vorstellungsgespräche, unvermeidbare Arzttermine etc.) beantragen Sie im Voraus bei Ihrem/Ihrer Klassenlehrer/-in eine Unterrichtsbeurlaubung.
  • Arzttermine legen Sie bitte nur in die Unterrichtszeit, wenn es zwingend erforderlich ist.
  • Sind Sie durch Krankheit oder andere nicht vorhersehbare Gründe verhindert, die Schule zu besuchen, benachrichtigen Sie bitte unverzüglich Ihren/Ihre Klassenlehrer/-in über dasSekretariat (Tel.: 0228/7770-47 bis -50). Zur Einhaltung von Fristen beachten Sie bitte die Regelungen in den einzelnen Bildungsgängen.
  • Ein unvermeidbares Verlassen der Schule vor Unterrichtsschluss beantragen Sie bitte schriftlich bei dem/der Lehrer/-in, der/die in der nachfolgenden Stunde in Ihrer Klasse unterrichtetbzw. bei Ihrem/Ihrer Klassenlehrer/-in. Antragsformulare erhalten Sie im Schülersekretariat.
  • Unmittelbar vor und nach den Ferien gilt ein grundsätzliches Beurlaubungsverbot. Über Ausnahmen in nachweislich dringenden Fällen entscheidet die Schulleitung.

4.      Sauberkeit und Ordnung

Bitte halten Sie im Bereich der Schule Sauberkeit und Ordnung, besonders im Klassen- und Aufenthaltsraum, auf dem Schulhof und den Toiletten. Die Toiletten sind während der Unterrichtszeit verschlossen.

Das Essen während der Unterrichtszeit ist aus Gründen der Reinhaltung nicht gestattet.

Bitte stellen Sie nach der letzten Unterrichtsstunde die Stühle hoch und schließen Sie die Fenster.

5.      Rauchen

 Im Interesse des Nichtraucherschutzes ist das Rauchen im Schulgebäude und auf dem Schulgelände gesetzlich verboten!

6.      Keine Toleranz gegenüber Drogen

Bitte beachten Sie, dass es am Ludwig-Erhard-Berufskolleg keinerlei Toleranz gegenüber Drogendelikten gibt. Sollten Sie im Schulbereich oder bei schulischen Veranstaltungen (z. B. Klassenfahrten) beim Konsum von oder beim Handel mit Drogen überführt werden, erfolgt die Entlassung von der Schule gemäß Schulgesetz. Dies gilt unabhängig vom Grad der konkreten Gesundheitsgefährdung.

7.      Keine Waffen auf dem Schulgelände

Waffen und waffenähnliche Gegenstände (z. B. Messer, Laserpointer etc.) sind auf dem Schulgelände verboten.

8.      Benutzung von Mobilfunkgeräten

Mobilfunkgeräte (Handy, Smartphone etc.) und ähnliche Geräte müssen Sie während des Unterrichts ausschalten und in der Schultasche aufbewahren. Bei Nichtbefolgung ist der/die Lehrer/Lehrerin laut Schulgesetz berechtigt, technische Geräte vorübergehend einzuziehen. Ton- und Bildaufzeichnungen von Personen im Schulbereich sind ohne Genehmigung der Schulleitung strengstens untersagt. Die Anfertigung und Verbreitung sind Straftatbestände und werden zur Anzeige gebracht.

9.      Benutzungsordnung für Computerräume

Voraussetzung für die Benutzung der Computer ist die Beachtung der besonderen Benutzungsregeln für Computerräume. Diese werden Ihnen zu Beginn des Schuljahres bekannt gegeben.

10.    Parken von Kraftfahrzeugen

Die Parkplätze auf dem Schulgelände sind den Lehrerinnen und Lehrern sowie Besuchern vorbehalten. Sie finden auf dem hinteren Parkplatz am „Sportpark Nord“ ausreichenden Parkraum.
 

Verstöße gegen diese Schulordnung

Verstöße gegen diese Schulordnung ziehen die im Schulgesetz (§ 53 Schulgesetz) geregelten erzieherischen Einwirkungen und/oder Ordnungsmaßnahmen nach sich. Neben den im Schulgesetz aufgezählten Maßnahmen gehört hierzu auch die Übernahme von Reinigungsdiensten im Schulbereich.

Gegebenenfalls folgen auch strafrechtliche Konsequenzen.

Schüler haften für jegliche fahrlässige oder vorsätzliche Personen- und Sachbeschädigung.


Vielen Dank für Ihre Mitwirkung! 

Die Schulkonferenz

 

 
Das sind wir!

Ludwig-Erhard-Berufskolleg 

Berufsbildende Schule für Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Bonn
 

Schon unser Namenszusatz verrät vieles über unseren Stellenwert in der Stadt Bonn. Als eines von vier Bonner Berufskollegs bietet das Ludwig-Erhard-Berufskolleg (LEB) ein besonders vielfältiges Bildungsangebot im kaufmännischen Bereich. Damit sind maßgebliche Lern- und Ausbildungsinhalte im Berufsfeld Wirtschaft & Verwaltung gemeint.
Unseren Schülerinnen und Schülern stehen alle Abschlüsse der Sekundarstufe II bis hin zum Abitur offen, unsere Auszubildenden begleiten wir als dualer Partner der Wirtschaft zuverlässig bei ihrer Erstausbildung.
Weiterlesen...
 
100-Jahr-Feier

 100 Jahre Ludwig-Erhard-Berufskolleg (LEB)

Weiterlesen...
 
Schulkonferenz

 Mitglieder der Schulkonferenz im Schuljahr 2016/2017

 Lehrervertreter/-in:                                                    Stellvertreter/-in:                 

Frau Alders Herr Dr. Johannkemper
Herr Ollenburg Frau Meurer
Herr Boch Frau Schuster-Theisen
Herr Faßbender Herr Lutterbüse
Herr Löhr Frau Stöber
Frau Elsing Frau Thomann
Frau Stader Frau Herrmann
Herr Ahrens Herr Lübben
Herr Theisen Herr Meurer/Herr Winterscheid

Elternvertreter:                                                     Stellvertreterin:                 

Frau Doris Breuer Herr Gerold Schnitzler

Schülervertreter/-in:                                                 Stellvertreter:                 

Daniel El-Rachwani                                                
Melissa Mormina  
Karima Tazrout  
Stefanie Vahrenkampf  
 
Arbeitnehmervertreter des Deutschen Beamtenbundes:                       
 
Vertreterin:                                                                  Stellvertreterin:
 
Frau Elisabeth Heuschkel 
(mit Stimmrecht)
Frau Kristianne Adler              
               
 
Arbeitnehmervertreter des Deutschen Gewerkschaftsbundes:            
 
Vertreter:                                                                     Stellvertreter: 
 
Herr Ralf Spieckermann
(mit Stimmrecht)
Frau/Herr N.N.
          
 
Arbeitgebervertreter:      

 Vertreter:                                                                      Stellvertreter:

Herr Rolf Kleefuß
(mit Stimmrecht)
                                               
Herr Dr. Karl-Heinz Matthies 
(mit Stimmrecht)
 

Beratende Mitglieder (SV-Lehrer):     

Herr Faßbender, Frau Kleiber und Herr Lübben 

 
Lehrerrat

Folgende Kolleginnen und Kollegen wurden im Schuljahr 2016/2017 von der Lehrerkonferenz als Lehrerrat gewählt:

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2
^